Wie mache ich Omletts? Die ultimative Anleitung!

Keine Angst! Zu Hause ein Omelett zuzubereiten ist absolut nicht schwierig. Mit ein paar einfachen Schritten und einem guten Schwung im Handgelenk kannst du das in wenigen Minuten erledigen. Gefüllt wird es mit dem, was du zur Hand hast oder worauf du gerade Lust hast. Ein Omlett es ist eine großartige Gelegenheit, Reste zu verbrauchen! Also wie mache ich nun Omletts?

wie mache ich Omletts? Omelett mit Pilzen und Paprika

Ein Omelett ist nicht nur schnell und einfach zuzubereiten, es ist auch ein Paradebeispiel für die günstige Küche. Resteverwertung deLuxe – wenn sie in ein Omelett gelegt werden.

Übrig gebliebenes Gemüse, gepaart mit etwas Käse und Eiern, ist eine viel schönere Mahlzeit als jedes Fertiggericht, das nur lieblos in der Mikrowelle aufgewärmt wurde!

wie mache ich Omletts? Omelett mit Brot in einer Pfanne

FRANZÖSISCHE VS. AMERIKANISCHE OMLETTS
Es scheint, dass die Franzosen das Omelett erfunden haben und möglicherweise die Idee den Römern gestohlen haben. Rühren wir nicht daran (schönes Wortspiel), sondern sagen wir einfach, dass das Omelett eine lange Geschichte hat.

Ein französisches Omelett startet mit geschlagenen Eiern in der Pfanne (genau wie Rührei). Die Pfanne wird während des Kochens ständig geschüttelt, bis die Eier gerade erst fest werden. Wenn die Eier gekocht sind, wird das Omelett gerollt und fest gefaltet, um ein Oval zu bilden, und schließlich mit der Naht nach unten auf einen Teller gelegt.

Es kann ungefüllt oder gefüllt sein, mit oder ohne Käse. (Ein Omelett mit feinen Kräutern ist ein berühmtes französisches Standardgericht. Vor dem Kochen wird eine Auswahl gehackter Kräuter in die Eier eingerührt; kein Käse.)

Amerikanische Omeletts (oder „Omeletts“, wie sie manchmal geschrieben werden) beginnen auf die gleiche Weise, aber während die Eier kochen, werden die Ränder mit einem Spatel von den Seiten der Pfanne abgehoben, damit die noch flüssigen Eier darunter fließen können.

Wenn die Eier fast fest sind, wird die Füllung hinzugefügt und das Omelett wird in zwei Hälften gefaltet anstatt gerollt.

wie mache ich Omletts? Omlett mit Kräutern

Hungrig genug? Los gehts:

Wie mache ich Omletts?


Zum Zwecke der Einfachheit stelle ich hier ein Omelett nach amerikanischer Art vor und du wirst sehen, wie einfach es ist, es zuzubereiten, selbst wenn du noch nie versucht hast, ein Omelett zuzubereiten.

Hier sind die wichtigsten Schritte, die du durchlesen solltest, bevor du beginnst:

Eier schlagen: Verwende zwei oder drei Eier pro Omelett, je nachdem, wie hungrig du bist. Schlage die Eier leicht mit einer Gabel (=durchführen mit etwas Schwung im Handgelenk) und würze die Eier auch schon mal nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Tabasco, was dich eben gerade so anlacht.
Butter schmelzen: Verwende eine kleine Pfanne mit ca. 20 cm Durchmesser mit Antihaftbeschichtung für ein Omelett mit 2 Eiern, eine Pfanne mit ca. 25cm Durchmesser für 3 Eier.

Lass die Butter bei mittlerer bis niedriger Hitze  schmelzen und halte die Temperatur beim Braten der Eier niedrig, damit der Boden nicht zu braun wird oder gar etwas anbrennt.
Eier hinzufügen: Lassen Sie die Eier eine Minute lang ruhen und heben Sie dann die gekochten Eier mit einem hitzebeständigen Silikonspatel vorsichtig vom Rand der Pfanne ab. Kippen Sie die Pfanne, damit die ungekochten Eier zum Rand der Pfanne fließen können.
Füllen Sie das Omelett: Fügen Sie die Füllung hinzu – aber überfüllen Sie das Omelett nicht -, wenn sich die Eier setzen. Noch einige Sekunden kochen lassen
Falten und servieren: Das Omelett halbieren. Schieben Sie es mit Hilfe eines Silikonspatels auf einen Teller. Dazu frisches Brot oder Baguette, fertig ist dein selbst zubereitetes Omelett!

Ideen für Omlettfüllungen: 

Hier sind einige Gewinner-Kombinationen:

Speck, Käse, Schnittlauch
Speck und Erdäpfel (Kartoffeln)
Avocado und Cheddar
Reste von Ratatouille oder anderem Gemüseeintopf, allein oder mit etwas Parmesan
Paprika, Käse, Speck (wer den Paprika vorher im Airfryer röstet, richtet nicht wieder gutzumachendes Unheil an – höchste Suchtgefahr) 
Cocktailtomaten, Frühlingszwiebel, Käse
Ziegenkäse und Kräuter
Spinat und Tomate mit oder ohne Feta
Bratkartoffeln und Gruyere

Du siehst schon, hier kann ruhig die Fantasie mit dir durchgehen!

Wie mache ich Omletts auf amerikanisch? Hier siehst du im Video wie einfach die Zubereitung des amerikanischen Omeletts abläuft:

Wie machen es die Franzosen? Und hier noch die französische, elegante Version des Rollens und Schupfens:

Höre auf deinen inneren Chef de Cuisine und überfülle dein Omlett nicht! Mit etwas Übung hast du ein gutes Gefühl, was zu viel oder zu wenig sein könnte.

Abschließend noch ein ermunterndes: Trau dich! 

Wir haben oft Eier zu Hause, meistens findet sich Käse im Kühlschrank und manchmal ein paar Kräuter oder ein halber Paprika. Und so ein Omlett ist nicht nur perfekt zum Frühstück sondern eignet sich auch abends perfekt, wenn es schnell gehen muss, du aber nicht hungrig das Haus verlassen möchtest.

Viel Erfolg beim Rollen und Schwenken und Schupfen!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.