7 wunderbare Weihnachtsdekorationen

Tannenzwerge

Wir alle wollen uns doch ein wenig von den Nachbarn abheben bei der weihnachtlichen Dekoschlacht, nicht? Wer auf der Suche nach Beispielen für Weihnachtsdekorationen ist, die schnell und einfach abgekupfert werden können, ist hier genau richtig.

Hier sind sieben Beispiele für außergewöhnliche Weihnachtsdekorationen – budgetschonend und schnell zu verwirklichen auch ohne goldenes Händchen!

Den Auftakt machen die Bäumchen aus verkehrten Tannenzweigen:

Tannenbäume aus verkehrten Zweige

Gefunden auf: showhome.nl

Wer möchte nicht seine Gäste schon im Vorgarten mit einem supersüßen Tannenzwerg begrüßen?

DIY Kurzanleitung: Für diese Weihnachtsdekoration wird ein Ständer benötigt, der aus einer Betonplatte und einem festen Ast aufgebaut ist. Die Tannenzweige werden dann um den Ständer gebunden. In die aushärtende Betonplatte einen dickeren Ast stellen und fixieren. Die Tannenzweige werden nun um den Ast gebunden und mit Draht fixiert – Fertig sind die niedlichen Tannenzwerge.

Die dicken Tannen-Zwerge

Gefunden auf: instagram

Hierfür wird eine große Styroporkugel unten abgeflacht und anschließend mit Heißkleber die Tannenzweige in mehreren Schichten fixiert. Häubchen drauf und eine Kartoffel mit Draht in der Styroporkugel fixieren. Schon sind die dicken Zwerge fertig für den großen Auftritt!

Mein persönlicher Favorit sind

die gebogenen Mooszwerge:

Tannenzwerge

Für die Mooszwerge wird ein Gerüst aus Hasengitter stanitzelförmig gebogen und auf eine Hügel aus Tannenzweigen gesetzt. Die Mütze entsteht dann dem Hasengitter mit einer Moosauflage. Am besten mit Blumendraht fixieren. Den Bart aus Engelshaar modellieren und unter der Mütze festmachen. Die Nase und der Zipfel der Mütze sind Weihnachtskugeln, die mit Haken oder Blumendraht befestigt sind.

Weihnachtsdekoration im American Style

Für diesen Blickfänger wird ein großer Tannenzweig als Basis verwendet und mit einem schönen Mistelzweig bestückt. Gekrönt wird die Kreation von einer schönen Schleife, die auch alles zusammenhält. Als Aufhängevorrichtung wird Blumendraht durch die Verästelungen gezogen und oben zurecht gebogen.

 

Der Türkranz aus Weihnachtskugeln:

Einfach einen Drahtkleiderbügel in Kreisform aufbiegen und mit den Kugeln bestücken. Diese werden zur Sicherheit an der Kappe mit Heißkleber verschlossen, damit der kleine Bügel sich nicht löst. Diese Weihnachtsdekoration kann von klassisch bis kitschig gehalten werden und mit Schleifen oder kleinen Bonbons noch weiter verhübscht werden.

Laternen im weihnachtlichen Glanz:

Weihnachtslaternen mit Kugeln

Gefunden auf: elledecor.com

Die meisten von uns haben Laternen im Vorgarten stehen und nach einiger Zeit wandern sie in den Keller oder in den Müll, weil wir sie satt haben. Diese Weihnachtsdekoration ist eine ganz wunderbare Möglichkeit, die Laternen nochmal ins Scheinwerferlicht zu stellen.

Apropos Scheinwerfer: Mit einer batteriebetriebenen Lichterkette sind die Laternen ein richtiger Hingucker! und pssst: die Lichterketten gibt es auch schon in Solarausführung – mit verschiedenen Leuchtmodi und Dämmerungssensor – also ein wahrer Ganzjahres-Nobrainer.

Und nochmal American Style – Farmhouse Chic

Gefunden auf: backyard.boss

Eine Veranda lässt sich ganz hervorragend in ein Weihnachtsmärchen verwandeln. Und ganz trendy sind die Birkenstämme, die sich nicht nur für sommerliche Dekorationen eignen, sondern im Handumdrehen wunderschöne Akzente setzen. Mit ein, zwei Laternen und einer geschmückten Girlande verzauberst du dein Entrée und bringst deine Gäste zum Staunen!

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.