Fabico Kaffee – Genuss ohne Müll-Lawine

Wer seinen Kaffee aus Kapseln genießt, wird früher oder später über die Frage stolpern, was passiert eigentlich mit all dem Kapsel-Müll? Aluminium mag ein Wertstoff sein, aber reinigen und trennen macht deutlich mehr Arbeit, als die meisten auf sich nehmen wollen. So landet ein Großteil unverwertet im Restmüll. Alternativen? Kaum… Die zu Schmuck verarbeiteten Kapseln sind da auch keine wirkliche Abhilfe. Dass es anders geht, beweist das kleine Wiener StartUp Fabico Kaffee.
Wer hier aufmerksam mitgelesen hat, weiß es bereits: ich lege Wert auf umweltfreudliche Produkte und achte auf Nachhaltigkeit. Zugegeben, das war nicht immer so, aber zum Umdenken ist man doch nie zu alt oder? Die Plastiksackerl verbannt, den Müll getrennt, die giftigen Reiniger durch “grüne” Alternativen ersetzt, doch was kann ich noch tun? Das Wiener Unternehmen Fabico Kaffee hat mir den Umstieg auf Biokaffee in aromadichten Kapseln schmackhaft gemacht. Es gibt gute Gründe, diesen Kaffee mal zu probieren:

1. Die Fabico Kaffee Kapseln sind zu 100% kompostierbar

Die Kapseln sind 100% aromadicht, ganz ohne Aluminium. Selbst die Verpackung ist klimaneutral.

Für Gartenbesitzer ein zusätzlicher Pluspunkt: Kaffee im Kompost hat allerlei Vorteile: Kaffee ist ein wertvoller Dünger und der damit angereicherte Kompost hält außerdem im Gemüsebeet die Schnecken fern.

2. Fabico Kaffee ist BIO und FAIRTRADE

Die Kaffeebohnen wachsen ohne jeden chemischen Dünger, ein Pluspunkt in der heutigen Zeit, wo wir von Glyphosat und Co. schon im Salat beglückt werden.

Wenn man bedenkt, was von den bei uns bezahlten Preisen tatsächlich beim Farmer ankommt, ist Fairtrade eigentlich immer die richtige Wahl.

3. Der Preis!

Für mich als jahrelanger Nespressokunde war der Preis eine positive Überraschung. Der Kaffee von Fabico kostet sogar eine Spur weniger als die Nespressokapseln. Dadurch fällt der Umstieg noch leichter!

Die Kapseln gibt es in 7 Geschmacks- und Intensitätsvarianten, da ist für jeden das Passende dabei. Für einen echten Espresso doppio empfiehlt sich natürlich Espressi oder Ristretto, wer seinen Kaffee bis spät in die Nacht genießen möchte, kann den entkoffeinierten Decaf-Mocca versuchen.

Gib dir einen Ruck und unserem Planeten eine Chance! Erhältlich ist der Kaffee hier!

Wer den Kaffee erst verkosten möchte, kann den Shop in der Nähe vom Karmelitermarkt in Wien besuchen!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.